Menu

Entdecken Sie das historische Lincoln auf dem Rad

Sie können den Verkehr auf komplett flachen Radwegen meiden, auf denen Sie in wenigen Minuten mühelos in die Landschaft gleiten. Dadurch ist diese sagenumwobene Stadt die perfekte Basis für viele entspannte Strecken.

  • Distanz: 248km

  • Landschaft: Ruhige Straßen

  • Start: Lincoln

  • Ziel: Lincoln

  • Schwierigkeitsstufe: ***

Höhepunkte

BBMF Visitors Centre - Conningsby

Eine einzigartige Partnerschaft zwischen der Royal Air Force und dem Lincolnshire County Council ermöglicht der Öffentlichkeit in RAF Coningsby in Lincolnshire einen Zugang zur Royal Air Force Einheit Battle of Britain Memorial Flight (BBMF). Seit sich die Türen im Jahre 1986 geöffnet haben, hat das BBMF Visitor Centre mehr als 300.000 Menschen willkommen geheißen und ihnen die Gelegenheit gegeben, die historischen Flugzeuge der Einheit aus nächster Nähe zu betrachten und den Technikern, die sie flugtauglich halten, bei der Arbeit zuzusehen.

Lincoln Castle

Erkunden Sie das geschichtsträchtige Lincoln Castle, das im Jahre 1068 fertiggestellt wurde und in dem Sie eine von nur vier noch vorhandenen Kopien der Magna Carta sehen können. Das Lincoln Castle wurde 1068 von Wilhelm dem Eroberer an einer Stelle gebaut, die sein den Römern besetzt war, und dominiert die Skyline von Lincoln seit fast eintausend Jahren. Innerhalb der Burgmauern befindet sich auch ein viktorianisches Gefängnis, in dem Sie mehr über die Verbrechen und Strafen im früheren Lincoln erfahren können.

Lincoln Cathedral

Die Kathedrale von Lincoln ist europaweit eines der schönsten Gebäude im gotischen Stil und bietet vom Dach und Turm aus eine umwerfende Aussicht, während sie im Inneren mit ihrem aufwendigen Design beeindruckt. Der viktorianische Schriftsteller John Ruskin beschrieb die Kathedrale sogar als kostbarstes Bauwerk der Britischen Inseln, grob gesagt so wertvoll wie zwei beliebige andere Kathedralen des Landes. Der Lincoln Cathedral sollten Sie bei Ihrer Reise also auf jeden Fall einen Besuch abstatten.
Nach der normannischen Eroberung Englands gab Wilhelm der Eroberer den Bau der Lincoln Cathedral in Auftrag und im Jahr 1092 wurde sie geweiht und somit zum Sitz der größten Diözese in England, die vom Humber bis zur Themse reichte.

Doddington Hall

Ein spät-elisabethanisches Herrenhaus in Privatbesitz mit umwerfenden Gärten, das sich am Rande von Lincoln befindet. Es wird seit 400 Jahren durchgehend von der Familie bewohnt und bietet ein hübsches Café, ein Restaurant, einen Hofladen und mehr. Der Bau von Doddington Hall wurde im Jahre 1595 von Robert Smythson, einem von Englands wichtigsten elisabethanischen Architekten, begonnen und im Jahre 1600 abgeschlossen. Es wurde seitdem nie verkauft oder ausgeräumt. Doddington ist ein noch immer bewohntes und geliebtes Familienhaus mit einer lebendigen Geschichte und regem Besucherinteresse.

International Bomber Command Centre

Ein Gedenkturm, Mauern, Friedensgärten und ein Besucherzentrum, die an den Dienst und das Opfer der Flug- und Bodenbesatzung und der Hilfskräfte im Zweiten Weltkrieg erinnern, die ihr Leben verloren, während sie als Teil des Bomber Command dienten. Das International Bomber Command Centre umfasst einen 31 Meter hohen Gedenkturm, der das größte Kriegsdenkmal des Vereinigten Königreichs ist, und Mauern, die die Namen aller Menschen tragen, die ihr Leben im Zweiten Weltkrieg bei ihrer Arbeit für das Bomber Command verloren haben. Außerdem gibt es zwei Friedensgärten: einen im Lincolnshire-Stil und einen internationalen.

Museum of Lincolnshire Life

Genießen Sie den freien Eintritt in das größte und vielseitigste Heimatmuseum in Lincolnshire, in dem die lange und abwechslungsreiche Geschichte der Grafschaft gefeiert wird. Die große und vielseitige Sammlung des Museum of Lincolnshire Life zum Thema Gesellschaftsgeschichte zeigt und feiert die Kultur von Lincolnshire und seinen Einwohnern von 1750 bis heute. Die Ausstellungen befassen sich mit dem kommerziellen, häuslichen, landwirtschaftlichen, industriellen und gemeinschaftlichen Leben.

RAF Scampton

Erkunden Sie die Basis der RAF Red Arrows, besuchen Sie die Scampton Airshow und sehen Sie sich das Büro des Dambuster-Helden Guy Gibson an. RAF Scampton blickt auf eine lange und ereignisreiche Geschichte zurück: einst die Basis der 617. Staffel (auch bekannt als Dambusters bzw. „Dammbrecher“), später der Ort, an dem während der Nachkriegsära eine der nuklearen Abschreckungsmittel des Vereinigten Königreichs untergebracht wurde – die Blue Steel Rakete. RAF Scampton führt noch immer ein interessantes Dasein, denn heute ist es die Basis des Kunstflugteams Red Arrows.

Tattershall Castle

Erkunden Sie vom Keller bis nach ganz oben zu den Zinnen alle Stockwerke des Tattershall Castle. Die Burg wurde in den 1440er Jahren von Ralph Cromwell (Lord Treasurer von England) gebaut und im Jahr 1911 von Lord Curzon of Kedleston vor dem Abriss bewahrt. Sie ist eine der ältesten und schönsten Beispiele für das englische Ziegelmauerwerk des Mittelalters. Erklimmen Sie die Wendeltreppe, spazieren Sie durch die riesigen Räume und treten Sie auf den Wehrgang hinaus, von dem aus Sie die Aussicht auf die Landschaft Lincolnshires genießen können. Informieren Sie sich auch über das Programm aus saisonalen Veranstaltungen und historischen Aufführungen, durch die die Burg wieder zu neuem Leben erweckt wird.

Bardney Heritage Centre

Bardney blickt auf eine abwechslungsreiche industrielle Geschichte zurück. Erfahren Sie mehr über die Konservenfabrik Morrells, die Zuckerfabrik British Sugar, die Eisenbahn, das Schleusensystem des Flusses und die örtliche Landwirtschaft.

Kinema in the Woods

Das Kinema In The Woods ist ein einzigartiges Kino mit zwei Leinwänden, das schon seit 1922 existiert. Es zeigt aktuelle Filme und wird für besondere Veranstaltungen genutzt. Das Kinema in the Woods befindet sich noch immer in Familienbesitz und hat bis auf den ersten Weihnachtsfeiertag an jedem Tag des Jahres geöffnet.

Thorpe Camp Visitor Centre

Das Zentrum was früher Teil der No.1 Communal Site, RAF Woodhall Spa, und wurde im Jahre 1940 mit einer geplanten Lebenszeit von nur 10 Jahren erbaut!

Cottage Museum Woodhall Spa

Wenn Sie das Cottage Museum in Woodhall Spa betreten, reisen Sie in der Zeit zurück. Das Museum ist in einem außergewöhnlichen viktorianischen Wellblech-Bungalow untergebracht, in dem von 1887 bis 1964 die Familie Wield lebte. Es handelt sich um ein interessantes historisches Artefakt, da es ein frühes Beispiel eines vorgefertigten Hauses ist. Neben unzähligen Artefakten aus dieser Zeit ist dort auch das umfangreiche Fotoarchiv von John Wield untergebracht. Die Fotos zeigen das Leben in Woodhall Spa: das Dorf und die Menschen, die im Ort und der Umgebung gewohnt und gearbeitet haben.

Whisby Nature Park

Der Whisby Nature Park ist eine wunderschöne Landschaft in der Nähe von Lincoln, mit zahlreichen Tieren und Wanderwegen. Dieser einst karge und leblose Ort ist heute besonders beliebt bei der Tierwelt. Der Park entstand, als hier Sand und Kies gewonnen wurden und die Natur später die Gruben und den kahlen Sand zurückeroberte, um Wohnraum für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten zu schaffen.

Beispiel-Reiseplan

Tag 1: Von Lincoln nach Tattershall und Woodhall Spa

Nachdem Sie im historischen Cathedral Quarter und Lincolns Gebiet Bailgate losgefahren sind, kommen Sie an der beeindruckenden Kathedrale vorbei und gelangen zum Fluss Witham und dem Water Rail Way entlang des Kanals, der aus der Stadt herausführt. Folgen Sie diesem flachen, breiten Treidelpfad durch die Natur mit einer herrlichen Aussicht über den Kanal und Sie werden das Dorf Bardney und dann Tattershall erreichen.

 

Von Tattershall geht es weiter in das Dorf Coningsby. Wenn Sie Glück haben, sehen Sie am Himmel, wie die Royal Air Force (RAF) mit ihren Typhoon-Jets trainiert. Von Coningsby aus fahren Sie zum Thorpe Camp, früher Teil des RAF Woodhall Spa und Basis der Dambusters und der 627. Staffel, die in den 1940er Jahren von dieser Basis startete.

Die letzten 5 km führen Sie auf ruhigen Landstraßen in das preisgekrönte Dorf Woodhall Spa.  Hier finden Sie das „Kinema in the Woods“, ein kleines Kino und bezauberndes, kleines Gebäude, das sich seit 1922 im Wald verbirgt.

Tag 2: Von Woodhall Spa nach Horncastle

Woodhall Spa, das als eines von Lincolnhires attraktivsten Dörfern gilt, ist ein zwischen emporragenden Kiefernwäldern gelegener, charmanter Ort mit edwardischem Charakter. Hier werden Sie kleine, unabhängige Geschäfte und Lokale finden, allesamt ausgestattet mit gut erhaltenen, historischen Fassaden und Blumendekorationen. 

Sie gelangen auf die Spa-Strecke und folgen ihr nach Horncastle. Diese einfache, verkehrsfreie Route stellt einen Teil des Viking Way dar, eine Langstrecken-Route durch Lincolnshire, und führt durch Wälder und hügelige Landschaften. Skulpturen aus Holz, Stein und Metall sind auf diesem Weg immer wieder zu sehen und spiegeln die örtliche Tierwelt und Verbindungen zur Vergangenheit wider.

Sobald Sie in Horncastle, einer florierenden Marktstadt am Rande der Lincolnshire Wolds, angekommen sind, finden Sie zahlreiche unabhängige Cafés und Pubs, die frische, regionale Mahlzeiten anbieten.  Vielleicht möchten Sie noch etwas länger bleiben und einige der vielen Antiquitätengeschäfte besuchen, für die diese Stadt bekannt ist.

Von Horncastle aus führen Sie Landstraßen zurück durch Thimbleby (eine reizende, kleine Ortschaft, die im Domesday Book erwähnt wird) nach Bardney und dann weiter in eine Ortschaft, die den aussagekräftigen Spitznamen „Wespennest“ trägt, vorbei an Abbey Hill und durch die ruhigen Dörfer Potterhanworth und Heighington, mit einer wunderbaren Aussicht über die offene Landschaft und zur Kathedrale auf dem Hügel von Lincoln.  

Ihre Fahrt endet am International Bomber Command Memorial Centre und seinem beeindruckenden Denkmal, dem Spire Memorial. 

Tag 3: Von Lincoln nach Doddington

Vom lebhaften Hafen am Brayford Pool in Lincoln fahren Sie los entlang des Flusses, bis Sie das kleine und wunderbar erhaltene Dorf Doddington und sein elisabethanisches Herrenhaus Doddington Hall erreichen. Hier erwarten Sie ein preisgekrönter Hofladen, ein Café, Restaurant und eine kleine Auswahl anspruchsvoller Geschäfte.

Von Doddington folgen Sie ruhigen Landstraßen und können auf Ihrem Weg zu den Dörfern Eagle, Collingham und Norton Disney den weiten Himmel von Lincolnshire genießen. Sie fahren vorbei an alten Wäldern und weiter durch die charmanten Lincolnshire Dörfer Thurlby und Thorpe on the Hill.

Das Whisby Nature Reserve bietet Ihnen die Gelegenheit, sich auszuruhen und die Landschaft zu genießen – und einen tollen Ort für eine Pause und einen Cafébesuch. Bei Ihrer Rückkehr nach Doddington erreichen Sie Ihr endgültiges Ziel, Doddington Hall.

Tag 4: Von Doddington nach Lincoln über Torksey Lock

In Doddington folgen Sie der Radstrecke in den Nordwesten von Lincoln und fahren zum im Domesday Book erwähnten Dorf Thorney und weiter zur Fossdyke Navigation und Tocksey Lock und Torksey Common – der Inbegriff der ländlichen, flachen Landschaft von Lincolnshire.  Nehmen Sie sich Zeit, um die Naturpfade, Wildtierbeobachtungen und zahlreichen Freizeitaktivitäten zu genießen, die hier geboten werden, darunter auch ein reizender Tearoom und die Ruine der alten Burg im Dorf Torksey mit einer umwerfenden Aussicht über den Fluss Trent.

Weiter geht es auf einer ruhigen Landstraße nach Saxilby, wo Sie vielleicht in der Ferne die Red Arrows von der Royal Air Force beim Training beobachten können. Von Saxilby folgen Sie den Wasserwegen und Landstraßen in Richtung Osten, mit Blick auf die prächtige Lincoln Cathedral auf dem Hügel, und erreichen das Dorf Skellingthorpe, bevor Sie nach Lincoln kommen.

Tag 5: Von Lincoln nach Market Rasen und Lincoln

Lassen Sie die beeindruckende historische Kulisse des Bailgate in Lincoln hinter sich und fahren Sie auf der nationalen Radstrecke in Richtung Norden nach Nettleham, einem wunderschönen und geschäftigen Dorf am Rande der Stadt.

Genießen Sie die Radstrecke, die Sie durch Nettleham und auf einer ruhigen Landstraße durch verschlafene Dörfer Lincolnshires führt – und vielleicht möchten Sie sich einen Zwischenstopp im nahen Woodside Wildlife Park gönnen, in dem Sie Tiger, Wölfe und viele andere Tiere bestaunen können! Sie fahren bis an den Rand der Lincolnshire Wolds und in die florierende Marktstadt Market Rasen.  Hier erwarten Sie zahlreiche Geschäfte und Cafés und häufig auch ein Markt unter freiem Himmel auf dem Marktplatz.

Folgen Sie den Kurven zurück nach Lincoln und werfen Sie dabei noch einen Blick auf die Dörfer Middle Rasen, Buslingthorpe und Faldingworth, bevor Sie Brattleby erreichen. Nun kommen Sie am Royal Air Force Stützpunkt Scampton vorbei, die Basis der Red Arrows.

Sie erreichen Lincoln und sehen das Museum of Lincolnshire Life – ein interessanter Zwischenstopp, bei dem Sie vieles über die soziale Geschichte erfahren und einen hübschen Tearoom mit regionalen Produkten besuchen können.